ToughArmor MB852M2PO-B
Bildergalerie
HOME > HDD / SSD Wechselrahmen > MB852M2PO-B
HDD / SSD Wechselrahmen
Hinweis:Dieses Gerät benötigt einen NVMe Host und einen OCuLink Anschluss. Es unterstützt nicht den optischen Laufwerksschacht mit Slimline SATA Backplane wie er in Desktop PCs oder Laptops zu finden ist.
 
M.2 NVMe SSD
Kompatibilitätsliste
   
 

Der ToughArmor MB852M2PO-B ersetzt den alten Slim CD/DVD Schacht durch 2 x Hochgeschwindigkeits M.2 NVMe SSDs. Er passt in den 9,5mm Ultra Slim Einbauschacht für optische Laufwerke (ODD) und verwendet herausnehmbare M.2-Einschübe (Trays) für einen schnellen Zugriff und eine mühelose Wartung. Er ist eine perfekte Speicherlösung für kundenspezifische Industrie-PCs, Rackmount-Server und Embedded-Systeme.

 
Der weltweit erste M.2 NVMe SSD Wechselrahmen
 
 

Die M.2 SSD wird normalerweise auf einem Motherboard oder einer PCIe-Karte installiert und mit winzigen Schrauben gesichert. Der Ein- und Ausbau der SSD kann ein zeitaufwändiger Prozess sein und macht die M.2 SSD nicht zur idealen Wahl für Unternehmensanwendungen, bei denen eine einfache Wartung mit minimalen Ausfallzeiten erforderlich ist. Die austauschbaren M.2-Einschübe des ToughArmor MB852M2PO-B ermöglichen Ihnen den bequemen Zugriff auf diese über den Ultra-Slim-Laufwerksschacht in der Front Ihres Systems, ohne das Computergehäuse öffnen zu müssen.

 
 

Um auch M.2 22110 SSDs zu unterstützen ist MB852M2PO-B länger als ein herkömmlicher Ultra-Slim ODD Schacht (159,3mm). Stellen Sie vor dem Erwerb sicher, dass der Ultra-Slim Schacht Ihres Systems genügend Platz hat.

 
 
Mühelose und werkzeuglose M.2 SSD Installation
 
 

Der ToughArmor MB852M2PO-B verfügt über eine zum Patent angemeldete verstellbare M.2-Halterung für den werkzeuglosen Ein- und Ausbau der SSDs. Setzen Sie einfach die M.2-SSD (2230, 2242, 2260, 2280 und 22110) ein, bewegen Sie die verstellbare M.2-Halterung, bis sie die M.2-SSD fest fixiert und schließen Sie den Deckel. Der gesamte Vorgang dauert weniger als 10 Sekunden, wodurch Sie wertvolle Zeit und Ressourcen sparen.

 
 
 
Überlegene PCIe 4.0 Leistung
 
 

Um die Geschwindigkeit der M.2 NVMe SSD voll auszunutzen, verwendet jeder Laufwerksschacht des MB852M2PO-B einen eigene PCIe Gen 4 OCuLink (SFF-8612) Anschluss und unterstützt eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 64 Gbps, was bis zu 2-mal schneller als PCIe 3.0 und 10-mal schneller als die SATA-Schnittstelle ist.

 
Optimale Kühleffizienz
 

Der spezielle Slimline Einschub (Tray) wird komplett aus dickem Aluminium gefertigt und fungiert als Kühlkörper um die von der M.2 NVMe SSD generierte Wärme durch große Lüftungsöffnungen in der Ober- und Unterseite des Wechselrahmens abzuleiten.

 
 

Die inklusiven Wärmeleitpads überbrücken die Lücke zwischen den Kontaktflächen und leiten die Wärme von der M.2 SSD an die größere Metalloberfläche wo der Luftstrom diese schnell ableiten kann.

 
 
EMI Erdung
 
 

Die Erdung Ihrer M.2-SSD ist bei häufigem Wechseln sehr wichtig. Das Austauschen einer SSD ohne ordnungsgemäße Erdung kann zu Hardwareschäden durch statische Entladungen führen. Mit unserer innovativen EMI- Grounding Technology befindet sich die SSD, sobald die M.2-Halterung in das SSD-Schraubloch einrastet, mit dem gesamten Einschub und Gehäuse des Gehäuses in einem geerdeten Zustand. Sobald das Gehäuse mit vier Schrauben an der Seite im System installiert ist, wird es über Ihr gesamtes Computersystem geerdet.

 
 
Robuster Schutz für fordernde Umgebungen
 

Die ToughArmor-Serie ist es mit einem robusten Vollmetallgehäuse und -einschub ausgestattet, um eine lange Produktlebensdauer zu gewährleisten. Ein Antivibrationsmechanismus ist direkt in das Gehäuse eingebaut, um die Geräuschentwicklung zu reduzieren und die SSD vor physischen Schäden zu schützen.

 
 
Status-LED
 

Der MB852M2PO-B ist mit Status-LEDs in den Einschüben ausgestattet die Betriebsbereitschaft und Aktivität anzeigen. Die LED bleibt automatisch ausgeschaltet wenn sich keine SSD in dem Einschub  befindet.

 
Produktmerkmale
 
Für 2x M.2 PCIe NVMe SSD aller Längen - 2230 (30mm), 2242, (42mm), 2260 (60mm), 2280 (80mm) und 22110 (110mm)
Nutzt 2x PCIe Gen 4 OCuLink Anschluss und unterstützt bis zu 64Gbps
OCuLink Anschluss (SFF-9402 Spezifikation)
Passt in einen 9,5mm Ultra Slim ODD Schacht
*Minimale ODD Schacht Länge - 160mm
Entwickelt für spezielle Industrie-PCs, Rackmount-Server und embedded Systeme
Entnehmbare Einschübe (Trays) mit werkzeugloser SSD-Installation für eine einfache Wartung
* Eagle-Hook Verriegelung hält die SSDs sicher in dem Rahmen
EMI-Erdung – schützt die SSDs vor elektrischen Schäden
Anti-Vibration Technology (AVT) reduziert Geräusche und schützt vor physischen Schäden
Active Power Technology (APT) spart Strom durch Ausschalten des Gerätes wenn keine SSDs eingesetzt sind
Integriertes Wärmeleitpad leitet die Hitze von der SSD an den Metalltray ab
Weltweiter technischer Support
3 Jahre Herstellergarantie
Entwickelt für backplanelose Slim ODD Schächte von mindestens 160mm Länge
NVMe Host und OCuLink Anschluss notwendig. Nicht kompatibel zu einem SATA Host.

   

3 Jahre Garantie

Artikelnummer :
MB852M2PO-B
Farbe :
Schwarz
Unterstützte SSD-Größen :
2 x M.2 PCIe NVMe SSD (2230/2242/2260/2280/22110)
Kompatibler SSD-Typ :
NVMe
Maximale Anzahl and SSDs :
2
Unterstützte SSD Längen :
30mm - 110mm
Passend für :
1 x externer Ultra Slim ODD Einbauschacht
(Benötigte Länge - 160mm)
Host Interface :
2 x OCuLink (SFF-8612)
Stromanschluss :
1 x 15 Pin SATA Stromanschluss
Übertragungsrate :
Bis zu 64Gbps (abhängig von SSD-Geschwindigkeit)
Unterstützte SSD Kapazität :
Keine Einschränkung
Kühlung :
Passive Kühlung durch Wärmeableitung über Metall
Material :
Metall / teilweise ABS Kunststoff
Abmessungen (B x H x T) :
128,1 x 9,5 x 159,3mm
Gewicht (Produkt) :
263g
Bruttogewicht :
322g
Status-LED :
SSD Bereit: Grün leuchtend; SSD Zugriff: Grün blinkend
Packungsinhalt :
Wechselrahmen, Anleitung, Schrauben
M.2 Anschluss Steckzyklen :
5.000
Luftfeuchtigkeit :
5%~65% RH
Betriebstemperatur :
0°C bis 70°C
Lagertemperatur :
-35°C bis 70°C
Konformität :
CE, RoHS, REACH
Garantie:
3 Jahre
 
Dokumente
 

 

 

Häufige Fragen
F: Können Sie eine Add-On Karte empfehlen die mit MB852M2PO-B funktioniert?

A: Die folgenden Karten sind kompatibel zu MB852M2PO-B. Wir empfehlen dringendst die offiziellen Kabel zu verwenden um eine bestmögliche Kompatibilität zu erzielen.

 

Marke Add-on Karten Offizielle Kabel
Supermicro AOC-SLG3-4E4R AOC-SLG3-2E4R CBL-SAST-0972 (70cm)
CBL-SAST-0929 (57cm)
AOC-SLG3-2E4T AOC-SLG3-4E4T

CBL-SAST-0974-1 (37cm)
CBL-SAST-0818 (55cm)
CBL-SAST-0819 (65cm)
CBL-SAST-0847 (76cm)
CBL-SAST-0848 (95cm)

AOC-SLG3-8E2P  
Broadcom
(HBA)
9400-16i 9400-8i U.2 Enabler Kabel werden benötigt um Broadcom oder Intel Tri-Mode Karten zu verwenden Für Informationen zu kompatiblen Kabeln schauen Sie bitte in unsere Tri-Mode FAQ
9400-8i8e 9405W-16i
9500-8i 9500-16i
Broadcom
(MegaRAID)
9440-8i 9480-8i8e
9460-16i 9460-8i
Intel
(RAID)
RSP3TD160F RSP3QD160J
RSP3MD088F RMSP3JD160J
RMSP3CD080F RMSP3HD080E
RSP3WD080E RSP3DD080F
RMSP3AD160F  
 

Wir arbeiten derzeit daran unsere NVMe Gehäuse mit den führenden Erweiterungskarten-Herstellern zu zertifizieren. Wir werden weitere Karten zu der Liste hinzufügen.
 

Sie können hier klicken um uns über kompatible Add-On Karten oder Kabel zu informieren. Falls Sie Fragen bezüglich der Kompatibilität einer nicht aufgelisteten Add-On Karte haben dann klicken Sie bitte hier.


F: Ich verwende eine Intel/Broadcom Tri-Mode HBA oder RAID Karte mit dem MB852M2PO-B, aber die SSDs werden nicht in meinem System angezeigt.
A: Das problem wird dadurch verursacht, dass einige RAID-Karten Hersteller eine von der U.2-Anschluss Norm abweichende Pin-Belegung für Tri-Mode Karten verwenden . Wenn Sie eine Tri-Mode Karte mit M.2 NVMe SSDs verwenden muss ein U.2 Enabler Kabel verwendet werden das die Pin-Belegung zur U.2 Standard-Spezifikation korrigiert wodurch die M.2 SSD erkannt werden kann. Für weitere Informationen bitte hier klicken.

F: Meine NVMe SSD wird nicht registriert nachdem ich sie im laufenden Betrieb wieder eingesetzt habe?

 

A: Bei Systemen die Hot Plug unterstützen erfordert jeder Laufwerkswechsel im laufenden Betrieb ein Refresh des Betriebssystems um die SSD zu erkennen. Wird die SSD nach dem manuellen Refresh weiterhin nicht erkannt so kontaktieren Sie uns unter euinfo@icydock.com für eine weitere Diagnose.

 

Windows 10 / Windows 8 – In der Suchzeile der Taskbar geben Sie bitte Geräte-Manager ein und wählen Sie diesen in dem Menü aus. Rechtsklicken Sie auf Laufwerke und wählen Sie Nach geänderter hardware suchen.

Windows 7 – Rechtsklicken Sie das Computer Icon auf dem Desktop und wählen Sie System-Eigenschaften und klicken auf den Geräte-Manager. Rechtsklicken Sie auf Laufwerke und wählen Sie dann Nach geänderter hardware suchen.

  
 Image result for disk drive scan for hardware changes

Sind Sie weiterhin nicht in der Lage Ihr Laufwerk zu erkennen, dann ist es möglich das Ihr System die Hot Plug Funktion nicht unterstützt. Wir empfehlen den Hersteller des Mainboards / der Erweiterungskarte zu konsultieren um sicherzustellen, dass NVMe Hot Plug unterstützt wird.


F: Unterstützt dieses ICY DOCK NVMe Gehäuse den PCIe 4.0 Standard?
A: Ja, alle ICY DOCK NVMe gehäuse unterstützen den PCIe 4.0 Standard. Allerdings ist die Bandbreite auf PCIe 3.0 beschränkt wenn ein PCIe 3.0 Gerät an einen PCIe 4.0 Host angeschlossen wird. Aktuell sind PCIe 4.0 Gehäuse in Entwicklung. Möchten Sie hierzu Produktinformationen erhalten so können Sie den ICY DOCK Newsletter Newsletter abonnieren.

F: Ich habe Probleme beim schließen des Deckels von dem SSD-Tray / Einschub und bin daher nicht in der Lage diesen komplett in das Gehäuse zu schieben nachdem ich die M.2 SSD in den Tray eingesetzt habe.

A: Stellen Sie sicher, dass die M.2 SSD korrekt mit der verstellbaren M.2 Halterung fixiert wurde. Der Deckel des Trays lässt sich nicht schließen wenn die M.2 Halterung nicht korrekt eingerastet ist. Falls Sie Probleme damit haben die M.2 Halterung zu fixieren oder den Deckel zu schließen, dann kann es sein, dass die von Ihnen verwendete M.2 SSD nicht der Standardhöhe für M.2 SSDs entspricht, die unter 1,5mm je Seite liegen sollte oder eine Gesamthöhe von 3,8mm nicht übersteigen darf. Die Verwendung von SSDs mit nicht standardmäßiger Höhe kann zu erhöhter Spannung auf der M.2 Verriegelung un dem Tray-Deckel führen wodurch der M.2 Anschluss nicht korrekt ausgerichtet wird. Falls Sie Probleme bei dem Einsetzen des Einschubs in das Gehäuse haben brechen Sie den Versuch sofort ab und überprüfen Sie die Höhe der der SSD um sicherzustellen, dass diese den Standardmaßen von weniger als 1,5mm Höhe je Seite oder 3,8mm Höhe insgesamt folgt.

Metal heat dissipation sticker

 

Hniweis: Einige M.2 SSD verwenden Wärmeleitplatten aus Metall die zu einer vom Standard abweichenden Höhe von mehr als 1,5mm je Seite führen. Entfernen Sie die Wärmeleitplatte um das Problem zu beheben, beachten Sie aber, dass dieses auf eigenes Risiko geschieht und die Garantie der SSD aufheben kann.

 

ICY DOCK Produkte werden entwickelt um mit M.2 SSDs kompatibel zu sein die der standardmäßigen Bauhöhe aufweisen. Wie empfehlen, dass Sie sich über die Höhe der SSD vor dem Kauf informieren und die unten stehende Liste inkompatibler M.2 SSDs für weitere Informationen konsultieren

 

M.2 NVMe SSDs die inkompatibel zu ICY DOCK Produkten sind:


 

M.2 SATA SSDs die inkompatibel zu ICY DOCK Produkten sind:


 

Bitte kontaktieren Sie euinfo@icydock.com falls Sie weiterhin ein Problem haben, damit dieses schnellstmöglich gelöst werden kann.

Klicken Sie hier um uns über kompatible oder inkompatible M.2 SSDs zu informieren

FB  
MB852M2PO-B
Kompatibilität
    
Copyright © 2019 ICY DOCK. All rights reserved.