MB662US-2S
Bildergalerie
HOME > End of Life > MB662US-2S
End of Life
Das MB662US-2S ist ein RAID-Festplattengehäuse mit zwei Schächten, die zwei 3,5" (8,9cm) SATA-Festplatten in unterschiedlichen RAID-Konfigurationen aufnehmen können. Durch den integrierten RAID-Controller können Sie sowohl USB- als auch eSATA-Schnittstellen in sechs verschiedenen Konfigurationen nutzen. Dabei sind insbesondere die Konfigurationen RAID 0 (zur schnelleren Datenübertragung), RAID 1 (zur Wiederherstellung von Datenverlusten), BIG (für maximale Speicherkapazität) und JBOD (zum Betrieb zweier separater Festplatten) von besonderer Wichtigkeit. Das Gehäuse unterstützt auch die zusätzlichen Konfigurationen SAFE 33 und SAFE 50, die einen gesunden Kompromiss aus Datensicherheit und höchstmöglicher Speicherkapazität bieten. Durch Hardwareschalter an der Gehäuserückseite können die Laufwerk auf unterschiedliche RAID-Konfigurationen umgestellt werden, ohne dass dazu RAID-Controllerkarten oder zusätzliche Software erforderlich ist. So lassen sich RAID-Konfigurationen auch ohne weit reichende RAID-Erfahrung umsetzen. Weitere praktische Merkmale: Lüftergeschwindigkeitsregelung, Festplatteninstallation ohne Werkzeug und Sonderzubehör. Das perfekte Gerät zur kommerziellen und privaten Video- und Fotobearbeitung, bei der es sowohl auf Geschwindigkeit als auch auf Sicherheit ankommt.
 
3 Jahre Garantie
Produktmerkmale:
 

* MB662 nimmt zwei 3,5" (8,9cm) SATA I/II-Festplatten mit großer Kapazität auf.


* Flexible Plug & Play-, USB 2.0- und eSATA-Konnektivität mit Silicon Image 5744-Chipsatz.


* Integrierter Hardware-RAID-Controller ermöglicht sechs unterschiedliche RAID-Konfigurationen: RAID 0 (FAST), RAID 1 (SAFE), BIG, JBOD, SAFE 33, SAFE 50


* Keine zusätzliche Soft- und Hardware zur RAID-Nutzung erforderlich.


* Anwenderfreundliches Design ohne Schrauben: Einfach anschließen und loslegen.

 

* 40 mm-Kühlungslüfter mit einstellbarer Geschwindigkeit.


* Austausch- und Wartungsmöglichkeiten für mehrere Laufwerke.


* Massives Aluminiumgehäuse.


* Integrierte Aufnahme für Sicherheitskabel.


* Mit Windows und Mac OS kompatibel.

 

 

Videovorstellung:
 

 

 

RAID Information
RAID-Einstellung
RAID-Beschreibung

JBOD (Nicht-RAID): Zwei physische Laufwerke werden als zwei unabhängige Laufwerke in einem Gehäuse angesteuert und können über das Desktop als zwei logische Volumes angesprochen werden. Der Computer zeigt daher zwei einzelne Laufwerke an.

 

Hinweis: Beim Ausfall eines Laufwerks wird das zweite Laufwerk nicht beeinflusst. Daher bleiben die Daten des funktionierenden Laufwerks intakt und zugriffsbereit. Das System muss Portmultiplikation unterstützen, damit bei eSATA-Verbindung beide Laufwerke einer JBOD-Konfiguration erkannt werden. Andernfalls wird nur Laufwerk 1 erkannt.

BIG (Verkettung): Zwei physische Laufwerke werden zur Kapazitätsmaximierung (die Kapazität entspricht der Summe der einzelnen Laufwerkkapazitäten) zu einem einzelnen, aber größeren Laufwerk kombiniert, das über das Desktop angesprochen werden kann.

 

Hinweis: Falls ein physisches Laufwerk ausfällt, kann nicht mehr auf die Daten beider Laufwerke zugegriffen werden. Falls Ihnen Datensicherheit am Herzen liegt, empfehlen wir dringend, die sichere Konfiguration (RAID 1-Modus) zu verwenden.

FAST (RAID 0-Modus): Zwei physische Laufwerke werden zu einem größeren logischen Volume kombiniert, das über das Desktop angesprochen werden kann. Dadurch wird eine maximale Kapazität wie im BIG-Modus (die Kapazität entspricht auch hier der Summe beider Laufwerkkapazitäten), allerdings mit einer höheren Geschwindigkeit erreicht: Die Geschwindigkeit der beiden Laufwerke wird bis zu einem bestimmten Grad gesteigert.

 

Hinweis: Falls ein Laufwerk ausfällt, kann nicht mehr auf die Daten beider Laufwerke zugegriffen werden.

SAFE (RAID 1-Modus): Zwei physische Laufwerke werden gespiegelt (RAID 1); dabei kann über das Desktop auf ein einzelnes, logisches Laufwerk zugegriffen werden. Sämtliche Daten eines Laufwerks können über das jeweils andere Laufwerk wiederhergestellt werden (die verfügbare Kapazität eines Laufwerks kann dabei die verfügbare Kapazität des anderen Laufwerks nicht überschreiten).

 

Hinweis: Falls ein physisches Laufwerk ausfallen sollte, können die Daten über das zweite Laufwerk sofort wiederhergestellt werden. Bei Laufwerkausfall treten keine Datenverluste auf.

SAFE 33: Bei dieser Einstellung werden 33 % zweier Laufwerke mit identischer Kapazität als RAID 1 SAFE, die restliche Kapazität als BIG konfiguriert. Falls die Kapazität der beiden Laufwerke nicht identisch sein sollte, werden 33 % der geringeren Kapazität als RAID 1 SAFE konfiguriert; dieselbe Kapazität wird dem zweiten Laufwerk zugewiesen. Die restliche Kapazität beider Laufwerke wird zu einer BIG-Konfiguration kombiniert.

 

Hinweis: Das System erkennt sowohl RAID 1 SAFE- als auch BIG-Konfigurationen über USB-Verbindung. Das System muss Portmultiplikation unterstützen, damit bei eSATA-Verbindung beide Laufwerke einer RAID 1- und BIG-Konfiguration erkannt werden. Andernfalls wird nur Laufwerk 1 erkannt.

SAFE 50: Bei dieser Einstellung werden 50 % zweier Laufwerke mit identischer Kapazität als RAID 1 SAFE, die restliche Kapazität als BIG konfiguriert. Falls die Kapazität der beiden Laufwerke nicht identisch sein sollte, werden 50 % der geringeren Kapazität als RAID 1 SAFE konfiguriert; dieselbe Kapazität wird dem zweiten Laufwerk zugewiesen. Die restliche Kapazität beider Laufwerke wird zu einer BIG-Konfiguration kombiniert.

 

Hinweis: Das System erkennt sowohl RAID 1 SAFE- als auch BIG-Konfigurationen über USB-Verbindung. Das System muss Portmultiplikation unterstützen, damit bei eSATA-Verbindung beide Laufwerke einer RAID 1- und BIG-Konfiguration erkannt werden. Andernfalls wird nur Laufwerk 1 erkannt.

Weitere Informationen

* MB662US-2S rücksetzen: Mit der Reset-Taste setzen Sie die RAID-Stufe

---zurück. Während des Resets leuchtet die LED nicht; erst nach Abschluss des

---Resets leuchtet die blaue LED auf.
* Bei eSATA-Verbindung wird Portmultiplikation für 2 RAID-Volumes (JBOD,

---SAFE33 und SAFE50) benötigt. Bei einer eSATA-Verbindung ohne

---Portmultiplikation wird lediglich das erste Laufwerk (Volume) angezeigt.

---Im Falle einer eSATA-Verbindung müssen die Laufwerke unter Windows neu

---partitioniert werden, wenn die RAID-Konfiguration per DIP-Schalter geändert

---wird.
* Zur Nutzung der RAID-Funktionalität empfehlen wir, möglichst Festplatten

---gleicher Marke und Kapazität zu verwenden.
* Der Neuaufbau eines 100 GB-Festplattenlaufwerkes benötigt etwa eine

---Stunde.
* Western Digital-Festplatten der Desktop Edition bieten keine

---vollständige RAID-Funktionalität; lediglich RAID-Festplatten der Enterprise

---Edition ermöglichen vollen RAID-Funktionsumfang.

---Detaillierte Informationen: HIER klicken.

 

Achtung: Beim Ändern des RAID-Modus werden sämtliche auf den beteiligten Laufwerken gespeicherten Daten zerstört. Sofern sich bereits Daten auf den Festplatten befinden, sichern Sie diese zuvor gründlich, ehe Sie die weiteren Schritte ausführen.

RAID Konfigurations-Manager

Konfigurationsmanager herunterladen: Für Windows 7 64-Bit.
Konfigurationsmanager herunterladen: Für Windows XP SP2, Vista, 2003 Server.
Konfigurationsmanager herunterladen: Für Mac OS X Leopard 10.5.2 oder höher.
Konfigurationsmanager herunterladen: Für Mac OS X Tiger 10.4.x.
Konfigurationsmanager herunterladen: Für Linux 32-Bit / 64-Bit.

Entpacken Sie die Dateien, starten Sie die Setup-Datei zur Installation. Nach der Installation des Konfigurationsmanagers können Sie sich Laufwerkkapazität, Neuaufbau- und Verifizierungsstatus anschauen.

 

Artikelnummer :
MB662US-2S
Farbe :
Perlweiß / Silber
Externe Anschlüsse :
1x USB 2.0 + 1x eSATA (Portmultiplikator nötig)
Laufwerke :
2 x 3,5” SATA I / II
Chipset :
Silicon Image 5744
Gehäuseart :
Freistehend mit vertikaler Positionierung
Übertragungsrate :
Bis zu 480 Mb/Sek. via USB2.0
Bis zu 3 Gb/Sek. via eSATA
Interner Laufwerksanschluss :
15-Pin Direktanschluss der Festplatte
RAID-Modi :
RAID1(SAFE), SAFE33, SAFE50, RAID0 (FAST), BIG & JBOD
RAID-Modus-Auswahl :
3-fach DIP Schalter
Material :
Aluminiumgehäuse, teilweise Kunststoff
Kühlung :

Leiser Lüfter mit Geschwindigkeitsregler
Wärmeableitung über Aluminiumgehäuse

LED-Anzeige :
Mini LED in Frontblende
HDD-Leerlauf (Idle) :
Blaue LED
HDD-Zugriff :
Violett blinkende LED
Keine HDD installiert :
Blau & rot blinkende LED
HDD-Fehler :
Blau & rot blinkende LED
Wiederaufbau :
Violett blinkende LED (Quelllaufwerk)
Rot & violett blinkende LED (Ziellaufwerk)
Wiederaufbau-Verifizierung :
Blue LED (Quelllaufwerk)
Violette LED (Ziellaufwerk)
Betriebssystem-Voraussetzungen :
Windows 98/SE/ME/2000/XP/VISTA/7 ; Mac OS 9.0 oder höher
Abmessungen (L x B x H) :
205,7 x 134,6 x 61 mm
Gewicht :
800 g

 

Logistikdaten

 

EAN-Nummer :
4711132868012
Verpackung (Maße) :
 240 x 110 x 244 mm
Karton (Maße) :
 495 x 450 x 265 mm
Karton (Gewicht) :
 14,2 Kg
Karton (Inhalt) :
 8 Stk.
Zolltarifnummer :
 84733080
Ursprungsland :
China

 

 

Dokumente:
Information zu eSATA Portmultiplikatoren

 

 

Produktreviews:

March 17, 2010

Author: Bob Buskirk


"The MB662US-2S is the perfect enclosure not only for people looking to do RAID, but also if you are just looking for a lot of storage space for an external enclosure. With the 2 drives you are able to have up to 4TB of storage space, which sure is a lot!"


https://www.thinkcomputers.org

July 29 , 2009

Author:Stuyo


"Icy Dock MB662US-2S is fine external enclosure, which offers your choice between using two separate hard drives or a number of raid combinations. It has active cooling; it’s easy to use and is not bound by any software."


https://www.modreactor.com


July 5 , 2009

Author: John


"All told the MB622 is a nice sturdy little unit and would certainly fit in well with an aluminium Mac setup."


https://urbangiraffe.com

 
FB  
MB662US-2S
Kompatibilität
    
Copyright © 2019 ICY DOCK. All rights reserved.